sprechen - Alle Beiträge zum Thema sprechen

Dysarthrie

Eine Dysarthrie liegt vor, wenn der Betroffene eine umfassende Störung aufweist, die fast alle Aspekte des Sprechens umfasst. Der Sprecher hat Mühe, sich zu äußern. Die Atmung ist während des Sprechens unregelmäßig und oft besteht eine deutliche Kurzatmigkeit. Das Ausgesprochene erscheint undeutlich, verwaschen und nicht gut zu verstehen. Aufgrund der Atemprobleme sind Klang, Tempo, Lautstärke […]

Von |11. Februar 2013|Kommentare deaktiviert für Dysarthrie

Hörstörungen

In diesem Artikel geht es um die Behandlung von Hörstörungen im Rahmen einer logopädischen Therapie. Die Einschränkungen des Hörvermögens können dabei von einer leichten Hörstörung bis hin zur völligen Taubheit reichen, die allerdings sehr selten ist.Störungen des Gehörs können vielfältige Folgen für das Sprechen haben, weil man weder die eigene Sprache noch die der anderen […]

Von |30. März 2012|Kommentare deaktiviert für Hörstörungen

Kann eine Sprechhilfe Stotterern helfen, den Redefluss zu verbessern?

Die Ursachen und Auslöser des Stotterns können sehr unterschiedlich sein, so dass es dementsprechend verschiedene Therapieansätze gibt. Neben der Behandlung der unmittelbaren Stottersymptomatik wird auch versucht, die Auslöser zu beheben. So kann beispielsweise eine Psychotherapie parallel erfolgen.
In manchen Fällen helfen den Betroffenen bestimmte Hintergrundgeräusche, wie etwa ein Metronom, das den Takt vorgibt. Das kann Teil […]

Von |15. April 2015|0 Kommentare

Wann sollte Stottern behandelt werden?

Während Kinder Sprechen lernen, kann es sein, dass sie eine Zeit lang stottern. Nach kurzer Zeit ist das aber wieder vorbei. Man spricht dann von physiologischem Stottern. Der Grund können zum Beispiel Wortfindungsschwierigkeiten sein, weil sich der Wortschatz gerade erst aufbaut und sich noch festigen muss.

Wenn das Stottern länger als ein halbes Jahr andauert oder […]

Von |02. März 2015|0 Kommentare

Wie kann ich meine Stimme gezielter einsetzen?

Mit der Stimme trifft man im wahrsten Sinne des Wortes den richtigen Ton, sammelt Sympathiepunkte und strahlt Kompetenz aus – oder vermittelt das genaue Gegenteil. Wir haben einige Punkte zusammengestellt, auf die Sie achten können, um die eigene Stimme gezielter einzusetzen.

Füllwörter

Füllwörter: Füllwörter werden häufig eingesetzt, um Emotionen in Texten oder Sprache zu verstärken oder um eine Meinung zu verdeutlichen. Füllwörter sind dadurch charakterisiert, dass man sie streichen kann, ohne dass sich der Sinn des Gesprochenen oder Geschriebenen verändert.

In gesprochener Sprache sind Füllwörter sehr oft zu bemerken und werden im Allgemeinen toleriert. Kommen sie in […]

Von |20. März 2012|0 Kommentare

Gaumensegel

Das Gaumensegel ist die direkte Fortsetzung des harten Gaumens (daher auch oft als weicher Gaumen bezeichnet). Es hängt im Rachen in Richtung Zungenwurzel herab und grenzt den Luft- vom Speiseweg ab. Beim Schlucken und Sprechen kann es die Nasenhöhle komplett vom Rachenraum trennen. Das sorgt bei der Artikulation dafür, dass der Luftstrom aus der Lunge […]

Von |27. Mai 2015|Kommentare deaktiviert für Gaumensegel

Heiserkeit

Heiserkeit: Heiserkeit zählt zu den Dysphonien, es handelt sich um eine Stimmstörung. Die Stimme ist belegt, rau oder dünn, Sprechen fällt schwer und oft hat man das Bedürfnis, sich zu räuspern.

Heiserkeit entsteht, wenn Kehlkopf und Stimmbänder gereizt werden. Die aus der Lunge herausströmende Luft fließt normalerweise frei durch die Stimmbänder, die zu schwingen beginnen […]

Von |22. März 2012|0 Kommentare

Konsonanten

Konsonanten: Konsonanten sind jene Laute, bei denen der Phonationsstrom (also die Luft, die beim Sprechen durch die Sprechorgane strömt) behindert ist. Durch diese Eigenschaft unterscheiden sich Konsonanten von Vokalen (bei denen die Luft frei fließen kann). Die Sonorität von Lauten ist eine weitere Möglichkeit, Konsonanten von Vokalen zu unterscheiden. Vokale sind sonorer als Konsonanten.

In der […]

Von |12. April 2012|0 Kommentare

Mundatmung

Mundatmung: Die Atmung findet im Normalfall über die Nase statt. Die Luft wird in der Nase gefiltert, erwärmt und angefeuchtet. Aufgrund einer Septumdeviation, Polypen oder sich wiederholenden Erkältungen kann es dazu kommen, dass statt dessen durch den Mund geatmet wird. Gewöhnen Kinder sich die Mundatmung an, kann dies weitreichende Folgen in Bezug auf das Sprechen […]

Von |31. Mai 2012|0 Kommentare