Kind - Alle Beiträge zum Thema Kind

Hörtraining bei AVWS

Von einer auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) wird gesprochen, wenn zentrale Prozesse des Hörens beeinträchtigt sind. Bei den Betroffenen liegt keine Schwerhörigkeit vor. Das periphere (=äußere) Gehör funktioniert somit ebenso gut wie das einer gesunden Person, jedoch erfolgt keine korrekte Weiterleitung der akustischen Reize an das Gehirn. Betroffene können beispielsweise Schwierigkeiten haben, die Richtung, aus […]

Von |10. Oktober 2012|0 Kommentare

Hörstörungen

In diesem Artikel geht es um die Behandlung von Hörstörungen im Rahmen einer logopädischen Therapie. Die Einschränkungen des Hörvermögens können dabei von einer leichten Hörstörung bis hin zur völligen Taubheit reichen, die allerdings sehr selten ist.Störungen des Gehörs können vielfältige Folgen für das Sprechen haben, weil man weder die eigene Sprache noch die der anderen […]

Von |30. März 2012|Kommentare deaktiviert für Hörstörungen

Lispeln (Sigmatismus): Ursachen, Vorbeugung & Behandlung

Wenn Kleinkinder beim Ausbilden ihrer Sprachfähigkeit lispeln, finden das viele niedlich. Doch je länger das eigene Kind lispelt, umso mehr beginnen wir uns zu fragen, ob das etwa für immer so bleiben wird? Nein, denn Lispeln ist behandelbar. Dazu muss man die Ursache für das Lispeln des Kindes feststellen und diese am besten mit der fachkundigen Hilfe eines Logopäden behandeln. Wir haben für Sie die mannigfaltigen Ursachen für das Lispeln zusammengetragen und klären auch, warum das Lispeln sogar Erwachsene betreffen kann, die vorher nie gelispelt haben.

Von |25. April 2017|Kommentare deaktiviert für Lispeln (Sigmatismus): Ursachen, Vorbeugung & Behandlung

Kann Lispeln auch von selbst wieder verschwinden?

In den ersten drei bis vier Lebensjahren lispeln viele Kinder, weil sie noch nicht gelernt haben, wie die S-Laute richtig gebildet werden. Denn diese Laute sind für Kinder vergleichsweise schwer zu erlernen und werden daher oft erst später in der Sprachentwicklung gemeistert. Lispelt ein Kind, während es gerade erst lernt zu sprechen, nennt man das […]

Von |27. Februar 2015|0 Kommentare

Infantilismus

Infantilismus: Infantilismus bedeutet, dass ein Mensch auf der Stufe eines Kindes verharrt. Dies ist sowohl körperlich als auch geistig oder sprachlich möglich.

Von |11. März 2013|0 Kommentare

Lallphasen

Jedes gesunde Kind durchläuft im ersten Lebensjahr mehrere Lallphasen. Die erste findet zwischen dem dritten und sechsten Lebensmonat statt. Einzelne Laute machen hier das Lallen aus. Babys „sprechen“ in dieser Phase international, das heißt, es lallt Laute, die nicht in seiner Muttersprache vorkommen. Auch taube Kinder lallen in ihrem ersten halben Lebensjahr.

Die zweite Lallphase dauert […]

Von |12. April 2012|Kommentare deaktiviert für Lallphasen

Sprachentwicklungsstörung

Sprachentwicklungsstörung: Von einer Sprachentwicklungsstörung spricht man, wenn die sprachlichen Fähigkeiten eines Kindes nicht altersgerecht entwickelt sind. Bei diesen Fähigkeiten unterscheidet man zwischen Störungen der Aussprache (Dyslalie), der Bildung von grammatikalisch korrekt aufgebauten Sätzen sowie der Benennung von Verben, Substantiven oder Adjektiven (semantisch-lexikalische Störung). Bei einer Sprachentwicklungsstörung ist es möglich, dass nur ein Bereich betroffen ist, […]

Von |08. März 2012|2 Kommentare