Kehlkopf - Alle Beiträge zum Thema Kehlkopf

Laryngektomie (Kehlkopfentfernung)

Laryngektomie ist das Fachwort für die operative Entfernung des Kehlkopfes (Larynx). Sie kann nötig werden, wenn im Kehlkopfbereich ein bösartiger Tumor (Kehlkopfkarzinom) festgestellt wird. Ohne den Kehlkopf fehlen auch die Stimmbänder, weshalb nach einer Laryngektomie kein herkömmliches Sprechen mehr möglich ist. Betroffene müssen daher lernen, mit dieser und anderen körperlichen Veränderungen umzugehen. Um sprechen zu […]

Von |05. Februar 2015|Kommentare deaktiviert für Laryngektomie (Kehlkopfentfernung)

Was kann man bei akuten Schluckstörungen unternehmen?

Akute Schluckstörungen können unterschiedlichste Hintergründe haben, beispielsweise neurologische Ursachen, Tumore oder altersbedingte Schluckstörungen. Zuerst sollte also die Ursache geklärt sein, da hiervon ist die Therapie abhängig ist. Prinzipiell gibt es jedoch allgemeine Hinweise bei Schluckstörungen:

Von |15. April 2015|0 Kommentare

Wie kommt es zu vermehrter Stimmlippenknötchenbildung?

Eine vermehrte Stimmlippenknötchenbildung ist auf eine fehlerhafte Sprechweise zurückzuführen. Meist sind Personen betroffen, die über einen langen Zeitraum viel und laut sprechen, beispielsweise Lehrkräfte. Dies führt auf Dauer zu einer schnell ermüdenden Stimme mit wenig Kraft und Ausdruck, häufiger Heiserkeit sowie Druckgefühl und Schmerzen im Halsbereich. Je nach Konstitution kann es auch zu Stimmlippenknötchen kommen. […]

Von |15. April 2015|0 Kommentare

Berufsdysphonie

Berufsdysphonie: Die Berufsdysphonie ist eine Erkrankung der Stimme, die aufgrund des Berufes entsteht. Man unterscheidet zwei Formen der Berufsdysphonie:
Schauspieler, Sänger, Lehrer, Erzieher oder andere Menschen, die in ihren Berufen viel reden müssen, belasten ihre Stimme unter Umständen über. Ihre Atem-, Stimm- oder Sprechtechnik ist falsch, die räumlichen Gegebenheiten ungünstig oder der Stimmapparat ist nicht belastbar. […]

Von |11. März 2013|0 Kommentare

Heiserkeit

Heiserkeit: Heiserkeit zählt zu den Dysphonien, es handelt sich um eine Stimmstörung. Die Stimme ist belegt, rau oder dünn, Sprechen fällt schwer und oft hat man das Bedürfnis, sich zu räuspern.

Heiserkeit entsteht, wenn Kehlkopf und Stimmbänder gereizt werden. Die aus der Lunge herausströmende Luft fließt normalerweise frei durch die Stimmbänder, die zu schwingen beginnen […]

Von |22. März 2012|0 Kommentare

Kehlkopf

Kehlkopf: Der Kehlkopf beziehungsweise Teile von ihm sind maßgeblich an der Bildung der Stimme beteiligt. Beim Männern ist er als Adamsapfel von außen oft gut erkennbar. Er ist der Übergang zwischen Mund-Rachenraum sowie Luft- und Speiseröhre.

Der Kehlkopf besteht aus dem von außen sichtbaren Schildknorpel, dem Ringknorpel, zwei Stellknorpeln und dem Kehldeckel. Beim Schluckakt legt sich […]

Von |08. März 2012|0 Kommentare

Laryngitis

Laryngitis: Die Laryngitis ist eine Kehlkopfentzündung. Hohes Fieber, starke Halsschmerzen und ein quälender Husten sind die typischen Symptome der Laryngitis. Schwillt die Schleimhaut stark an, kann sogar Atemnot als Komplikation entstehen.
Dauert die Entzündung des Kehlkopfes länger als drei Wochen an, spricht man von einer chronischen Laryngitis. Sie entsteht oft im Zusammenhang mit Rauchen, trockener […]

Von |29. März 2013|0 Kommentare

Laryngoskopie

Laryngoskopie: Bei einer Laryngoskopie ist es dem HNO-Arzt möglich, den Kehlkopf zu betrachten. Man unterscheidet bei dem Verfahren zwischen einem direkten und indirekten Vorgehen. Bei der indirekten Laryngoskopie nimmt der Arzt einen Kehlkopfspiegel und führt diesen in die Mundhöhle ein, um den Kehlkopf betrachten zu können.
Bei der direkten Laryngoskopie, die in der Regel unter Narkose […]

Von |29. März 2013|0 Kommentare

Phoniatrisches Gutachten

Wer Logopäde werden will, muss bei der Bewerbung an der (Hoch-)Schule normalerweise auch ein phoniatrisches Gutachten vorlegen. Das gilt übrigens auch für andere Fächer, wie z. B. Lehramtsstudiengänge. Es kann bei einem Phoniater oder HNO-Arzt ausgestellt werden.

Den Kern der Untersuchung bildet der Stimmlippenbefund, wo mithilfe einer indirekten Laryngoskopie der Kehlkopf und die Stimmlippen begutachtet werden. […]

Von |28. Mai 2015|Kommentare deaktiviert für Phoniatrisches Gutachten

Phonochirurgie

Phonochirurgie: Die Phonochirurgie wird vor allem von Hals-Nasen-Ohren-Ärzten oder Fachärzten für Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen ausgeübt. Bei diesem chirurgischen Spezialgebiet wird über operative Eingriffe versucht, die Stimme zu verbessern, wiederherzustellen oder zu erhalten. Besonders Bestandteile des Kehlkopfs werden bei diesen Operationen behandelt.

Krankheiten, bei denen die Phonochirurgie zum Einsatz kommt, sind zum Beispiel Schreiknötchen, […]

Von |03. Mai 2012|0 Kommentare