Eltern - Alle Beiträge zum Thema Eltern

Heidelberger Elterntraining

Das 'Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung' ist ein Trainingskonzept, das sich direkt an Eltern wendet, deren zwei- bis dreijährige Kinder eine verzögerte Sprachentwicklung zeigen.

Von |31. Mai 2012|0 Kommentare

Myofunktionelle Störung

Eine myofunktionelle Störung ist eine Schluckstörung. Sie betrifft die Muskulatur des Gesichtes, die dabei im Ungleichgewicht ist. Manche Muskeln sind zu stark, andere zu schwach ausgeprägt. Vor allem ist bei dieser Störung die Lippen- und Zungenmuskulatur beeinträchtigt, wodurch Patienten nicht richtig schlucken, kauen und sprechen können.

Myofunktionelle Störungen treten meist zusammen mit weiteren Störungen wie Schetismus […]

Von |05. Februar 2015|Kommentare deaktiviert für Myofunktionelle Störung

Kann Lispeln auch von selbst wieder verschwinden?

In den ersten drei bis vier Lebensjahren lispeln viele Kinder, weil sie noch nicht gelernt haben, wie die S-Laute richtig gebildet werden. Denn diese Laute sind für Kinder vergleichsweise schwer zu erlernen und werden daher oft erst später in der Sprachentwicklung gemeistert. Lispelt ein Kind, während es gerade erst lernt zu sprechen, nennt man das […]

Von |27. Februar 2015|0 Kommentare

Wann sollte Stottern behandelt werden?

Während Kinder Sprechen lernen, kann es sein, dass sie eine Zeit lang stottern. Nach kurzer Zeit ist das aber wieder vorbei. Man spricht dann von physiologischem Stottern. Der Grund können zum Beispiel Wortfindungsschwierigkeiten sein, weil sich der Wortschatz gerade erst aufbaut und sich noch festigen muss.

Wenn das Stottern länger als ein halbes Jahr andauert oder […]

Von |02. März 2015|0 Kommentare

Was sollte ich als Erzieher/in tun, wenn ein Kind stottert?

Beobachten Sie das Kind zunächst genau. In welchen Situationen stottert es? Wie fühlt es sich? Stotternde Kinder sind oft verunsichert und weniger selbstbewusst. Sie können daher versuchen, bei dem Kind die Sprechfreude zu fördern und ihm Erfolgserlebnisse zu verschaffen. Mit den Eltern zu reden ist wichtig, denn vielleicht stottert das Kind nur in der Kita […]

Von |27. Februar 2015|0 Kommentare

Mein Kind muss zum Logopäden. Was muss ich wissen?

Bei manchen Kindern geht der Spracherwerb nicht so reibungslos vonstatten. Wir erklären, wann und warum sich die Konsultation eines Logopäden empfiehlt.

Bilingualismus

Von Bilingualismus spricht man, wenn man zwei Sprachen spricht. Wenn Eltern von Kindern aus unterschiedlichsprachigen Ländern stammen, wachsen Kinder gelegentlich bilingual auf. Spricht jeder Elternteil mit dem Kind in seiner Muttersprache, wird dies simultaner Früh-Bilingualismus genannt. Die Sprachentwicklung ist bei diesen Kindern unter Umständen verzögert, allerdings holen die meisten Kinder die Verzögerung wieder auf.

Von |17. März 2012|Kommentare deaktiviert für Bilingualismus