Die App „Schlaumäuse – Im Land der Sprache“ ist eine inzwischen 14-jährige Erfolgsgeschichte. Entwickelt von Microsoft hilft die App Kindern beim spielerischen Entdecken der deutschen Sprache und beim sicheren Umgang mit selbiger.

In den Fokus der Aufmerksamkeit rückte die App ganz aktuell, weil sie um Anleitungen in den Sprachen Englisch, Französisch und Arabisch – mit einem direkten Fokus auf Flüchtlingskindern – ergänzt wurde. Und wegen der Ankündigung, dass das Bundesland Sachsen-Anhalt die App nun vermehrt einsetzen wolle, um den zuletzt immer häufiger bei Schulanfängern auftretenden Sprachstörungen entgegenzuwirken.

App Schlaumäuse Spracherwerb Screenshot

Die App „Schlaumäuse – Im Land der Sprache“ zeigt unter anderem, wie man Buchstaben richtig schreibt. © 2017 Microsoft Deutschland

Die Idee hinter der Sprach-App „Schlaumäuse – Im Land der Sprache“

Die Idee hinter der von Microsoft ins Leben gerufenen Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ bestand immer darin, Bildungseinrichtungen bei der Sprachförderung von Vorschulkindern zu unterstützen. Das Herzstück bildet dabei die Software „Schlaumäuse“. Die hilft Kindern, die Welt der Sprache in Wort und Schrift selbstständig zu entdecken. Durch das Spiel führen die beiden Schlaumäuse Lette und Lingo, deren Ziel es ist, gemeinsam mit den Kindern das Land der Sprache vor dem Wörterwichtel zu bewahren. Der bringt nämlich in der Welt der Schlaumäuse alles gewaltig durcheinander.

Um diese Rettungsmission zu bestehen, müssen die Kinder, angeleitet durch Lette und Lingo, verschiedenste Aufgaben erfüllen: Sie lernen dabei neue Worte kennen, üben deren Aussprache, erfahren, wie man Buchstaben schreibt, ordnen Bilder und Begriffe einander zu, lernen, wie schnell ein Wort nur durch Änderung eines Buchstabens seine Bedeutung verändert und vieles mehr. Als besonderes Goodie bekommen sie auf Wunsch auch noch kleine Geschichten vorgelesen.

Dank der intuitiv bedienbaren, im liebevollen Zeichentrick-Look gehaltenen App trainieren die Kinder ganz nebenbei ihre Sprachfertigkeiten. Das Interessante für Eltern und Erzieher in den Kitas und Schulen: „Schlaumäuse – Im Land der Sprache“ hält auch einen Auswertungsmodus bereit, der einen schnellen Überblick über die Spielzeiten und Lernerfolge der Kinder liefert.

Video: Die Sprach-App ganz einfach erklärt

Wie komme ich an die App?

Das Sprachlernspiel kann im Windows Store für Windows, im App-Store für iOS- und im Google Play-Store für Android-Geräte heruntergeladen werden. Wenn all diese Links nicht funktionieren, kann das Spiel auch Online, im Browser, gespielt werden: Klicken Sie dazu hier.